AUFBAU & ORGANISATION

Der Fischereiverband Unterfranken hat aktuell ca. 12.000 erwachsene und 600 jugendliche Mitglieder.
Er gliedert sich in die folgenden Fachgruppen (§7 Satzung):

  • ca. 12 000 Angelfischer
  • Berufs- und Nebenerwerbsfischer:
    ca. 250 Mainfischer, Einzelrechtler oder organisiert in 22 Fischerzünften.
  • Teichwirte, Forellenzüchter und Gewässerbewirtschafter
  • Hegefischereigenossen und Fischereirechtsinhaber an den Nebengewässern des Mains, organisiert in 21 Hegefischereigenossenschaften
  • Unsere Fischerjugend im Fischereiverband Unterfranken
  • Aufklärung der Öffentlichkeit über die Bedeutung der Fischerei und ihres Schutzes, sowie über die Notwendigkeit des Schutzes und der Erhaltung der Gewässer.
  • Förderung des fischereilichen Verbands-, Vereins- und Genossenschaftswesens.

Dachverband ist der Landesfischereiverband Bayern e.V. in Oberschleißheim.

OBEN